HULA-HOOP-REIFEN - wie passt ein Shetty durchs Nadelöhr? 

 

Wir lassen uns immer gerne etwas neues einfallen, um für ein bisschen Abwechslung im Ponyalltag zu sorgen. Hier mal eine Spielidee extra für Mini Shetland Ponys!

 

Sinn und Ziel der Übung: Vertrauensbildung, Körperbewusstsein, Antischeu-Training

 

Für diese Übung brauchen Sie: Hula-Hoop-Reifen aus Kunststoff, einen eingezäunten Bereich z.B. Halle, Belohnung, ein Minishetty 

 

 

So gehen Sie vor

Zuerst zeigen Sie ihrem Pony den Hula-Hoop-Reifen, es darf ihn beschnuppern und auch ruhig einmal reinbeißen. Ihr Pony sollte keine Angst vor dem Reifen haben und sich damit am ganzen Körper berühren lassen.

 

 

Lassen Sie ihr Pony auch einmal mit einem Bein in den Reifen treten, heben Sie den Reifen dann an und streichen Sie die Beine damit ab. Das ist sehr wichtig, denn später beim Reinsteigen in den Hola-Hoop-Reifen kann dieser auch gegen die Beine schlagen und das Pony soll dann ruhig und gelassen bleiben und nicht in Panik geraten. Wenn die Berührung mit dem Reifen problemlos klappt, locken Sie ihr Pony mit dem Kopf durch den Reifen.

 

 

Jedes Mal, wenn der Reifen nun auf dem Hals abgelegt ist, wird das Pony gelobt und bekommt eine Belohnung. Dies wiederholen Sie einige Male, bis das Pony willig seinen Kopf durch den Reifen steckt. 

 

 

 

 

Anschließend locken Sie ihr Pony mit einem Leckerli, eventuell brauche Sie auch zwei oder drei, ganz durch
den Hula-Hoop-Reifen. 

 

 

 

 

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten ihr Pony durch den Hula-Hoop-Reifen gehen zu lassen.

Sie halten den Reifen fest und ihr Pony geht durch den Reifen oder Sie legen ihrem Pony den Reifen um den Hals und das Pony läuft durch den Reifen der nicht festgehalten wird. 



 

                                                   Viel Spaß beim Üben!